Leben ist mehr...


Wie geht es den Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Zeiten von Corona? Dieser Frage ging ein Team vom MDR Thüringen Journal am 23. April bei einem Besuch im Christophoruswerk nach. Redakteurin Johanna Hoffmeier sah sich für ihren Beitrag in der Wäscherei, der Nähwerkstatt sowie in der Abteilung „Verpackung und Montage“ um. Überall läuft der Betrieb auf Sparflamme, fast alle Beschäftigten der Werkstätten müssen wegen der Infektionsgefahr zu Hause bleiben. Dennoch wird die Produktion dank vieler engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitestgehend aufrechterhalten. Die Beschäftigten in den Werkstätten warten sehnsüchtig darauf, bald wieder arbeiten zu dürfen. Das unterstrich der Geschäftsführer der Christophoruswerkes, Dr. Björn Starke, im Interview. Zur großen Freude des Teams gab es am Ende des Drehs hübsche Mundschutzmasken aus der Nähwerkstatt – auch Journalisten müssen sich selbst und andere schließlich schützen!