Leben ist mehr...

Werkstatt-Beschäftigte übergeben Resolution

„Kompetenzzentren für Inklusion“ und „Brückenbauer in ein selbstbestimmtes Leben“ - so nennt Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. Mitte März hatte der Ministerpräsident die Werkstatt des Christophoruswerkes  in der Leipziger Straße in Erfurt besucht und sich dort über die vielfältigen Arbeitsfelder informiert. Denn Werkstätten für Menschen mit Behinderungen sind längst keine „Bastelbuden“ mehr, sondern oft gut geführte, erfolgreiche Wirtschaftsunternehmen. Zurzeit gibt es viele Fragen zur Zukunft dieser Werkstätten: Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und eine damit verbundene verstärkte Inklusion auf ganz verschiedenen Ebenen verursachen auch Angst und Verunsicherung. Nicht wenige Beschäftigte  im Christophoruswerk fürchten sogar um den Bestand der Werkstätten. Nancy Frind und Torsten Glaßer vom Werkstattrat übergaben dem Ministerpräsidenten deshalb eine Resolution. Darin sprechen sich die Beschäftigten des CWE für den Erhalt ihrer Werkstätten aus.
Ramelow zeigte sich beeindruckt von so viel Engagement: „Dass wir dabei noch längst nicht am Ziel sind, das viel zu tun ist und noch immer sehr viele Menschen mit Behinderungen gänzlich von Teilhabe am Erwerbsleben ausgeschlossen sind, das ist mir bewusst und das haben auch die Mitglieder des Werkstattrates deutlich gemacht“, sagte er .

Ein „St. Josef Tag“ mal ganz anders

Eigentlich ist ein Ausflug seit vielen Jahren fester Bestandteil des St. Josef Tages im gleichnamigen Wohnhaus des Christophoruswerkes  in Gotha. Diesmal musste der Ausflug krankheitsbedingt ausfallen. Kein Problem für die Bewohner des Hauses, die begeistert mit dem Lied „Gottes Liebe ist so wunderbar" in diesen besonderen Tag starteten. Er war zuvor mit einer Andacht von Frau Schäfer, der Gemeindereferentin von St. Bonifatius, eröffnet worden. Danach wurde gesungen, getrommelt und gespielt, bis es dann die erste Bratwurst dieses Jahr gab. Wer einen Film schauen wollte, konnte dies im Heimkino tun. Auch wenn es mal keine große Reise gab: Man merkte den Bewohnern an,  dass es schön ist, diesen Tag auch mal „Zuhause“ - ohne Zeitdruck, Termine und Ortswechsel  -zu begehen.

Auf Jobsuche in der Thüringenhalle

Mehr als 80 Unternehmen warben Mitte März bei der Jobmesse in der Thüringenhalle in Erfurt um junge Leute: Jobs, Aus- und Weiterbildung, Studium und Praktika wurden präsentiert. Die Jobmesse richtete sich dabei an Schulabgänger, Uni-Absolventen, Arbeitssuchende und Thüringen-Rückkehrer.

Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, um mit potenziell künftigen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen und sich persönlich kennenzulernen. Zu den Ausstellern der Jobmesse zählten Hotels, Bundeswehr und Polizei. Firmen wie die Erfurter Gleisbau Gmbh, die K&S Seniorenresidenz oder redcoon Logistik GmbH stellten sich in der Thüringenhalle bei freiem Eintritt vor.

Auch das Christophoruswerk Erfurt hat sich erfolgreich auf der Jobmesse den vielen Besuchern präsentiert und zahlreiche Gespräche mit interessierten jungen Leuten geführt. „Gemeinschaft ist im Christophoruswerk Erfurt nicht nur ein Wort. Wer seinen Beruf aus Berufung gewählt hat und einen wertschätzenden Arbeitgeber sucht, der ist bei uns genau richtig“, so Personalleiterin Melanie Michel (im Bild links, mit ihrer Mitarbeiterin Stephanie Bergmann). Heilerziehungspfleger/innen, Altenpfleger/innen, Krankenpfleger/innen oder auch Sozialpädagogen/innen haben bei uns hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten – sowohl in Voll- als auch in Teilzeit. Als attraktiver Arbeitgeber biete das Christophoruswerk Erfurt für interessierte Bewerber - auch Quereinsteiger - in unterschiedlichen Bereichen sehr gute Arbeitsbedingungen und darüber hinaus u.a. auch eine tarifliche Vergütung, Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge.

 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme zu!