caritas logo diakonie logo

Freiwilligendienste

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Praxis erfahren – Orientierung finden


Die Christophoruswerk Erfurt gGmbH bietet drei Wege einen Freiwilligendienst zu leisten:

 

  • Freiwilliges soziales Jahr (FSJ)
  • Bundesfreiwilligendienst
  • und Jahrespraktikum


Insgesamt stehen im Christophoruswerk Erfurt Plätze in den Bereichen:

  • Werkstätten für Menschen mit Behinderung
  • Tagesstätte
  • Förderbereich
  • Christophorus - Schule
  • Wohnheime
  • Referat Öffentlichkeitsarbeit

 

In einem Freiwilligendienst können Sie vieles lernen, was über klassisches Schulwissen hinausgeht. Sie sammeln eine Vielzahl persönlicher und beruflicher Erfahrungen, können neue Kontakte knüpfen und wertvolle soziale Kompetenzen gewinnen. Sie arbeiten selbstständig im Team und stellen Ihre Fähigkeiten und Wissen täglich auf die Probe. Freiwilligendienste sind ideal als Vorpraktikum des folgenden Studiums, als Wartesemester oder wenn Bildungseinrichtungen oder Arbeitgeber Freiwillige des FSJ oder FÖJ bei den Bewerbungen bevorzugt behandeln. Ein Freiwilligendienst ist damit auch als berufsvorbereitende Maßnahme interessant und gibt erste Einblicke in das zukünftige Tätigkeitsfeld. Freiwilligendienste helfen dabei, Ideen im Berufsleben und die eigene Persönlichkeit zu entwickeln.
Wir bieten die Möglichkeit zu ehrenamtlicher Tätigkeit, zum Beispiel in den Werkstätten, Wohnheimen oder im Werkstattladen.

Wir informieren Sie gern, praxisnah - freiwillig - sozial - christlich – Erfurt und Umgebung
drei Wege, drei Einsatzgebiete:


Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Allgemein: in gemeinwohlorientierten Einrichtungen (Wohlfahrtspflege, Kinder- und Jugendhilfe)
Einsatzbereiche: Wohnheime, Tagesstätten, Förderbereich, Werkstätten, Schule
Alter: bis 26 Jahre
Arbeitszeit: 40 Wochenstunden, 25 Seminartage
Dauer: 6 bis 12 Monate
Taschengeld: 300 €
Kindergeld: Anspruch bleibt erhalten
Versicherung: Träger übernimmt Arbeitgeber und Arbeitnehmeranteile zur Kranken-, Renten-, Arbeitslosen-, und  pflegeversicherung


Bundesfreiwilligendienst

Allgemein: Nachfolgeangebot zum Zivildienst, Einladung an jeden, sich sozial zu engagieren
Einsatzbereiche: Wohnheime, Tagesstätten, Förderbereich, Werkstätten, Schule
Alter: keine
Arbeitszeit: bis 26 Jahre 40 Wochenstunden, ab 27 Jahren mindestens 21 Wochenstunden, 25 Seminartage, individuelle Zuschüsse für Weiterbildungen möglich
Dauer: 6 bis 12 Monate
Taschengeld: wird nach Einsatzzeit entsprechend gezahlt
Kindergeld: Anspruch bleibt unter bestimmten Voraussetzungen erhalten
Versicherung: Träger übernimmt Arbeitgeber und Arbeitnehmeranteile zur Kranken-, Renten-, Arbeitslosen-, und  pflegeversicherung


(Jahres - ) Praktikum

Allgemein: Vorbereitung zur Ausbildung, Praxisphase eines Studiums, Überbrücken von Wartezeiten
Einsatzbereiche: Wohnheime, Tagesstätten, Förderbereich, Werkstätten, Schule
Alter: ab 16 Jahre
Arbeitszeit: 40 Wochenstunden
Dauer: bis 12 Monate
Kindergeld: Anspruch bleibt erhalten
Versicherung: über Ehrenamtsvertrag, Sozialversicherung über Familienversicherung, oder Ausbildungsbetrieb oder Schule, meist keine Kostenübernahme durch den Träger

Ansprechpartner: Freiwilligendienste/Ehrenamt

Melanie Michel
Telefon: 0361-6005 035
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.