caritas logo diakonie logo

Strahlende Gesichter trotz Regen

altstadtfrühlingAuch starker Regen konnte am 5. April niemanden von einer lieb gewonnenen Tradition im Christophoruswerk abhalten, dem Rummelbummel über den Erfurter Altstadtfrühling, zu dem die Schausteller jedes Jahr Menschen mit Behinderungen einladen.

Über hundert waren es in diesem Jahr, die sich aus den Tagesstätten, Wohnangeboten und Werkstätten auf den Weg gemacht hatten, um pünktlich um 14 Uhr am Eingang zu stehen. Los ging es mit einer Auto-Scooter-Fahrt am Familiengeschäft von Fritz Krebs. Gemeinsam mit der Erfurter Beauftragten für Menschen mit Behinderungen, Uta Michelfeit-Ulrich, hatte der Schausteller die Besucher aus dem Christophoruswerk gleich zu Beginn begrüßt. Dass die gemeinsame Einladung zum Rummelbummel von Herzen kam, zeigten nicht nur die Lebkuchenherzen, die Uwe Rose allen Besuchern an seinem Süßwarenstand schenkte. Sie dienten zugleich als Eintrittskarte für die kostenlose Benutzung fast aller Fahrgeschäfte. Ob Achterbahn, Villa Wahnsinn oder Haunted Castle: Die Freude an diesem besonderen Tag war den Besucherinnen und Besuchern anzusehen. Deshalb waren sich die Gastgeber schon nach kurzer Zeit einig: „Das machen wir auch nächstes Jahr wieder!“

 

certi