caritas logo diakonie logo

Schülerfirma „KaffeeKunstwerk“ bei Gründermesse Ignition

Wenn es einmal pro Woche wuselig wird im Foyer der Christophorus-Schule  und Kaffee- und Kuchenduft durchs Haus ziehen, weiß jeder: Heute ist „KaffeeKunstwerk“-Tag!  Dann lassen sich einen Nachmittag lang Café-Gäste von Mitarbeitenden der Schülerfirma mit Leckereien versorgen.

Am Mittwoch, dem 28. Februar 2018, präsentiert sich die Firma der Förderschule auf der Erfurter Gründermesse „Ignition“ auch einem größeren Publikum.

Die Schülerfirma wurde im Schuljahr 2010/2011 von drei Werkstufenklassen der Förderschule gegründet. Geschäftsidee war und ist das wöchentliche Angebot eines öffentlichen Cafés im Foyer der Schule mit Verkauf von selbst hergestelltem Kunsthandwerk. Auf der Messe stellt die Firma Holz- und Töpferware vor.

„Inzwischen arbeiten über 25 Schülerinnen und Schüler mit großer Begeisterung in dem Projekt mit“, so Schulleiter Martin Degner. „Dabei lernen die Schüler die Grundstruktur eines Unternehmens kennen, arbeiten sehr selbstbestimmt und selbstorganisiert und übernehmen Verantwortung für ihr Produkt und für die Zusammenarbeit in der Firma.“ Wie in einem richtigen Unternehmen gibt es auch in der Schülerfirma einen Vorstand, in dessen Verantwortungsbereich alle wichtigen Entscheidungen liegen. So wurde auch der Messeauftritt gemeinsam geplant und vorbereitet.

Zur Teilnahme an der „Ignition“ gehört außerdem ein Workshop, bei dem die Schülerfirma ein eigenes Firmenvideo kreiert. Unterstützt wird die Teilnahme der Schülerfirma von der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

certi